SART

Der Ocean Signal SafeSea S100 Search und Rescue Transponder (SART): ein  Radartransponder, der den IMO-SOLAS Normen entspricht

Der SeaSafe S100 SART wurde entwickelt, um die Ortung von Rettungsbooten  und aller anderen Wasserfahrzeuge zu erleichtern. Sobald er eingeschaltet wird, bleibt der SART in einem Standby-Modus, bis er automatisch von einem X-Band Radar eines Schiffes, welches sich in der Nähe befindet, aktiviert wird. Der SafeSea S100 sendet eine Reihe von Impulsen, die auf dem Schiffsradar  als eine Linie von Punkten angezeigt wird und den Kurs zum Rettungsboot angibt.

Die Aktivierungskontrolle ist identisch mit denen auf dem SafeSea E100 EPIRB. So ist eine Nutzung auch für unerfahrene Kunden problemlos möglich.

  • Sehr hohe Lebensdauer der Batterien – sogar bei -20°C
  • Vom Benutzer austauschbare Batterien
  • Batterie ist als ungefährlich für den Transport klassifiziert
  • Austauschintervall von 5 Jahren
  • Kompakte Größe – leicht in einem Rettungsbootkanister zu verstauen.
  • Wirdmit Teleskopstab und Aufbewahrungshalter geliefert.


Transport Anforderungen

  • Jedes IMO SOLAS Schiff (über 300 Bruttoregistertonnen (BRT) benötigt ein SART und ebenso:
  • Mindestens ein SART für vier Rettungsboote auf Roro Passagierschiffen
  • Schiffe, die in nationalen Gewässern verkehren, einschließlich Fischereiboote, Passagier-, Handelsschiffe usw.
  • Die meisten Super-und Megayachten sind verpflichtet, ein SART mitzuführen, insbesondere wenn sie dem MCA Code of Practice verpflichtet sind.
  • Jedes weitere Schiff profitiert von dem freiwilligen Mitführen eines SART.


Preis: 519 €

Anzahl: